Nicole Frei
Spacer
panel
Home
Biographie
Repertoire
Ensembles
Termine
Medien
Downloads
Audio/Video
Unterricht
Mitgliedschaften
Links



 

Biographie

  • Geboren in Bern (Schweiz)
  • Schulzeit in Bern, 1998 Matura Typus B
  • 1998/99 Studium in Germanistik und Musikwissenschaft an der Universität Bern

  • 2000 - 2004 Musikstudium (Violine) am Conservatoire de Musique de Neuchâtel bei Anne-Gabrièle Bauer, Kamilla Schatz und Jean Piguet

  • Juni 2004 Lehrdiplom mit Auszeichnung

  • 2006 - 2017 Konzertmeisterin des Orchesters Gelterkinden mit vier Jahreskonzerten unter Meinrad Koch bzw. ab Herbst 2011 unter Gunhard Mattes

  • Juni 2007 Studiumsabschluss am Conservatoire de Musique de Neuchâtel mit dem Konzertdiplom (Filière 2) in der Klasse von Jean Piguet

  • Seit 2008 Teilpensum an der Musikschule Saanenland-Obersimmental als gewählte Geigenlehrerin

  • Im Ende 2008 gegründeten L'Orchestre Festival (Meinrad Koch) Konzertmeisterin

  • 2010 Gründung des Duetto Viano, zusammen mit dem Pianisten Berkant Nuriev

  • 2016 Gründung des Trio Furioso, zusammen mit dem Kontrabassisten Roland Neuhaus und dem Pianisten Roumen Kroumov

  • 2010 - 2017 Leitung des Amateur-Streicherensembles Saanenland Streicher

  • Ab Herbst 2011 Teilpensum als Violinlehrerin an der Regionalen Musikschule Wohlen/AG

  • Diverse Stellvertretungen an Musikschulen und Einsatz in Orchesterprojekten. Beispiele sind: Orchestra degli Amici Saanen (Michael Bach/Roland Neuhaus), The Women’s Orchestra of Switzerland (Gunhard Mattes), Orchester 19 (Daniel Schweizer), Avant scène opéra (Yves Senn), Neues Zürcher Orchester (Martin Studer), Orchestre Symphonique de Neuchâtel (Theo Loosli), Bach-Collegium Bern (Joseph Zaugg)

  • Besuch diverser Weiterbildungs- und Meisterkurse, u.a. bei
    • Prof. Thomas Brandis, Internationale Meisterkurse, Vaduz
    • Prof. Anke Dill, Internationale Sommerakademie, Lenk
    • Prof. Ana Chumachenco, Conservatoire de Neuchâtel
    • Chaos-Quintett, Improvisationskurs, Musikakademie, Basel
    • Prof. Kurt Sassmannshaus, Cincinnati, Pädagogischer Meisterkurs Violine, Winterthur
    • Üben im Flow und Flow im Unterricht, Dipl. Psych. Andreas Burzik, Musikschule Kleinbasel
    • Teilnahme an Jahreskongressen der ESTA Europa in Odessa, Helsinki, Kopenhagen, Paris, Rotterdam, Tallinn, Cremona, Bern, Brügge, Falun, Porec, Oxford, Ljubljana und Kazan
    • Teilnahme an Jahreskongressen der ESTA Europa in Odessa, Helsinki, Kopenhagen, Paris, Rotterdam, Tallinn, Cremona, Bern, Brügge, Falun, Porec, Oxford, Ljubljana, Kazan und Malta


Nicole Frei wurde in Bern geboren. Als Kind und Jugendliche erhielt sie Unterricht bei Nicos Argyris, Ulrich Lehmann und Alejandro Mettler. Nach der Matura studierte sie am Conservatoire de Musique de Neuchâtel Violine bei Anne-Gabrièle Bauer, Kamilla Schatz und Jean Piguet. 2004 erhielt sie das Lehrdiplom, im Sommer 2007 schloss sie ihr Studium mit dem Konzertdiplom (Filière 2) ab.

An der Musikschule Saanenland-Obersimmental unterrichtet Nicole Frei seit Sommer 2008 als gewählte Geigenlehrerin. In Saanen leitete sie 2010 - 2017 das Amateurkammerorchester Saanenland Streicher. Seit Herbst 2011 ist sie zudem als Violinlehrerin an der Regionalen Musikschule Wohlen/AG tätig.

Nicole Frei ist Konzertmeisterin des L’Orchestre Festival (Bern) unter Leitung von Meinrad Koch. 2006 - 2017 war sie Konzertmeisterin des Orchesters Gelterkinden. Zusätzlich zu Engagements in verschiedenen Orchesterformationen wie Orchestra degli Amici (Saanen), The Women’s Orchestra of Switzerland (Gunhard Mattes), Orchester 19 (Zürich), Orchestre Symphonique de Neuchâtel, Avant Scène Opéra (Neuchâtel) und Neues Zürcher Orchester sowie Stellvertretungen in diversen Musikschulen erteilt sie Privatunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Mit dem bulgarischen Pianisten Berkant Nuriev hat Nicole Frei Ende 2010 das Duetto Viano gegründet, das sich auch dem Repertoire der leichten Klassik widmet.

Mit dem Kontrabassisten Roland Neuhaus und dem Pianisten Roumen Kroumov ist anfangs 2016 das Trio Furioso mit Schwerpunkt Salonmusik entstanden.

Anregungen holt sich Nicole Frei regelmässig an pädagogischen Weiterbildungskursen im Rahmen der nationalen und internationalen ESTA und an Meisterkursen für Violine, u.a. bei Thomas Brandis, Anke Dill, Ana Chumachenco und Kurt Sassmannshaus.